Prof. Dr. Nikolaus Forgó

Leiter des Instituts für Rechtsinformatik

Weitere Informationen:

 

Curriculum vitae

 

1968 Geburt in Wien
1974-1986 Schule in Wien
Juni 1986 Matura (Abitur) mit ausgezeichnetem Erfolg
1986-1990 Studium der Rechtswissenschaften, der Philosophie und der Sprachwissenschaften in Wien und Paris ( Paris II Pantheon-Assas)
1997 Promotion zum Dr. iur. in Wien (mit einer rechtstheoretischen Dissertation)
1990-2000 Assistent am Institut für Römisches Recht (Universität Wien)
1996-2000 IT-Beauftragter der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien
seit Oktober 1998 Leiter des Universitätslehrgangs für Informationsrecht und Rechtsinformation an der Universität Wien
2000-2002 Verwalter einer Professur für Rechtsinformatik an der Juristischen Fakultät der Universität Hannover
Juli 2002 Ruf auf eine Professur für IT-Recht und Rechtsinformatik an der Universität Hannover (angenommen, Ernennung zum 1. Oktober 2002)
Mai 2005 Ruf auf eine Professur für IT- und Europarecht an die Donau Universität Krems (Österreich; abgelehnt)
seit April 2007 Leiter des IRI und Beauftragter für den Ergänzungsstudiengang Rechtsinformatik

 

Prof. Forgó hält die Vorlesungen  "Seminar Contemporary Problems in IT/IP Law und European Regulation", "Krisenphänomen Rechtstheorie? Juristisches Entscheiden im elektronischen Zeitalter" und "Comparative Legal Aspects in the Information Society, including Competition Law".