Masterarbeiten

Titel: Computerspiele und Jugendschutz: Ein Vergleich der Rechtslage in Deutschland und im United Kingdom
Autor: Franke, Sabine
aus dem Titel: "Mit der Entwicklung neuer Medientechniken gab es in den letzten Jahren in Deutschland eine verstärkte Diskussion darüber, ob und wie Kinder und Jugendliche stärker vor schädlichen Medieninhalten geschützt werden sollen und können. Nach dem Amoklauf am Gutenberg Gymnasium in Erfurt im April letzten Jahres hat sich diese Debatte insbesondere in Bezug auf die Gefährdung Minderjähriger durch Computerspiele noch verstärkt. Als Resultat dieses Ereignisses wurde in Deutschland neben dem Waffengesetz auch der gesetzliche Jugendmedienschutz geändert und durch das neue Jugendschutzgesetz verschärft. Im Vergleich mit dem Rechtsansatz des Vereinigten Königreichs soll die Rechtslage in Deutschland, insbesondere die durch das Jugendschutzgesetz eingeführten Neuregelungen, im folgenden kritisch beleuchtet werden(...)"
Download: PDF
<< Miller - Jugendschutz in den Telemedien <<
>> Hartmann - staatliche Regulierung im Telekommunikationsrecht aufgrund der TK-Richtlinien >>