Studienverlauf

Der Studiengang IT-Recht & Recht des geistigen Eigentums ist ein auf ein Studienjahr (zwei Semester) ausgelegtes Programm und soll in dieser Zeit absolviert werden.

Das erste Semester beginnt bereits Mitte September und wird in Hannover absolviert. Die Präsenzveranstaltungen - und Prüfungen in Hannover enden kurz vor den Weihnachtsfeiertagen Mitte Dezember. Nähere Einzelheiten zu den angebotenen Modulen und Lehrveranstaltungen finden Sie in den Bereichen Leben und Studieren in Hannover und Lehre

Das zweite Semester absolvieren Sie an einer der elf EULISP Partneruniversitäten, beginnend je nach Wahl des Studienortes ab Januar/Februar. Der einsemestrige Auslandsaufenthalt ist fester Bestandteil des Studienprogramms und kann nicht in Hannover absolviert werden. Das Auslandsstudium dauert in der Regel bis April/Mai.

Hieran schließt sich die restliche Bearbeitungszeit (zwischen Anfang Februar - Ende Juli, Gesamtbearbeitungszeit 26 Wochen) für die Masterarbeit an. Wo diese verbracht wird, ob in Hannover, an der Partneruniversität oder am/im Heimatort -land, bleibt den Studierenden überlassen. Die Wahl sollte aber davon abhängig gemacht werden ob am jeweiligen Bearbeitungsort aureichend Fachliteratur zur Verfügung steht.

Abgerundet wird das Studium mit einer Abschlussfeier, auf der die Master-Urkunden und Zeugnisse an die Absolventinnen und Absolventen überreicht werden. Sie findet im November statt. Absolvent, die an der Abschlussfeier nicht teilnehmen können, graduieren "in Abwesenheit", d.h. erhalten ihre Urkunden und Abschlusszeugnisse per Post.